Triathlon Magazin: Pulsuhren für Triathlon

Garmin Forerunner 645 Music

Der neue Forerunner 645 Music lässt Läuferherzen höherschlagen, die beim Training nicht auf Musik verzichten wollen. Das Allround-Talent wartet neben integriertem Musikspeicher und Garmin Pay Technologie mit Herzfrequenzmessung am Handgelenk, erweiterten Trainingsanalysen, GPS, einer Vielzahl an vorinstallierten Sport-Apps und Smart Notifications auf. Optisch ist der Garmin Forerunner 645 ein Leichtgewicht und zeigt ein elegantes Design aus hochwertigen Materialien.

Run, play & pay

Mit dem neuen Forerunner 645 Music haben Läufer ihre Lieblingsmusik immer dabei – einfach am Handgelenk und ohne zusätzlichen Ballast. Gekoppelt mit Bluetooth-Kopfhörern, kann man mit dem 42 Gramm leichten Laufcoach über den integrierten Musikspeicher bis zu 500 Songs abspielen. Dazu lässt sich die Musik ganz einfach vom PC auf die Uhr übertragen.

Die Laufuhr ist smart und zeigt sich mit hochwertigen Materiallien: Metalllünette, Metallknöpfen und gehärtetem Glas. Der Geldbeutel läuft jetzt mit! Dank integriertem NFC-Chip lassen sich via Garmin Pay Funktion Snacks, Drinks und andere Einkäufe zukünftig ganz bequem kontaktlos bezahlen.

Trainingskontrolle

Ambitionierte Läufer werden sich über die ausführlichen Trainingsplanungsfunktionen freuen. Ob einfache Intervalle oder komplexe Trainingseinheiten – mit dem neuen Forerunner 645 lässt sich aus jeder Einheit der maximale Trainingseffekt rausholen. Trail- und Urbanrunner können sich außerdem neue Strecken auf die Uhr laden und auf dem gut ablesbaren Display anzeigen lassen. Neben den gängigen Laufdaten wie Herzfrequenz oder Pace zeigt der Forerunner 645 Trainingsstatus, -belastung sowie -effekt an und hilft, das Training optimal anzupassen. Nach dem Training lassen sich die ermittelten Daten ganz einfach über die Garmin Connect App anschaulich darstellen, analysieren und mit Freunden teilen. 

Laufeffizienz-Analyse  

In Kombination mit dem optional erhältlichen Running Dynamics Pod oder HRM-Run Brustgurt misst der Forerunner 645 erweiterte Laufeffizienz-Werte wie Bodenkontaktzeit, Schrittlänge und Schrittfrequenz. Für alle, die aus ihrem Training noch mehr rausholen wollen, bietet Garmin den neuen Running Power Wert. Mit diesem zusätzlichen Wert wird die aufgewendete Kraft beim Laufen gemessen und – ähnlich der Wattzahl beim Radfahren – mit den weiteren Laufeffizienzwerten verrechnet, woraus sich die tatsächliche Laufleistung ergibt. So kann das Training noch detaillierter überwacht und optimiert werden. Die neue Funktion lässt sich über Garmin Connect IQ auf die Uhr spielen. 

Der neue Forerunner wird im ersten Quartal 2018 in zwei verschiedenen Varianten verfügbar sein. Während der Forerunner 645 Music (inkl. Musikfunktion) noch mehr Tempo und Motivation ins Lauftraining bringt, ist der Forerunner 645 mit umfangreichen Lauffunktionen genau das Richtige für den Läufer der am liebsten auf sein eigenes Rhythmusgefühl hört.  

Empfehlungen von Amazon

Bilder zum Beitrag

In Kombination mit dem optional erhältlichen Running Dynamics Pod oder HRM-Run Brustgurt misst der Forerunner 645 erweiterte Laufeffizienz-Werte wie Bodenkontaktzeit, Schrittlänge und Schrittfrequenz.

Music für unterwegs, gekoppelt mit einen Bluetooth Kopfhörer sind bis zu 500 Songs mit dabei

umfangreichen Funktionen sind genau das Richtige für den Sportler

Weitere Beiträge