Ironman Emilia Romagna - Vorbericht

Triathlon Magazin: Triathlon Rennberichte

Ironman Italien im September? Aus mittel- und nordeuropäischer Sicht die Möglichkeit, die letzten Sonnenstrahlen der Saison zu erhaschen und den italienischen Nach-Sommer zu geniessen. Cervia und die ganze Region freut sich richtig darauf, die Athleten im späten September begrüßen zu dürfen und gibt sich alle Mühe, die Athleten zu versorgen. 

Ich habe ein Buch in der Hand, welches die Region Milano Marittima aus 1912 mit Reihenhäuseren entlang des Pinienwaldes zeigt und die Geschichte erzählt, wie diese Gegend von so vielen Menschen verehrt wird. Seien es die Künstler wie z.B. Guiseppe Palanti aus Mailand, der sich geradezu in Cervia verliebt hat oder die vielen Touristen, die hier den Strand oder die Gegend mit den vielen Möglichkeiten des Sports entdecken.

Der Ironman, der in Cervia Einzug genommen hat, wird von den Einwohnern und den Gemeinden schon im Vorfeld geschätzt. Es zeigt sich, wie sehr auf den Straßen der Stadt fleissig gefegt wird, Schilder präpariert werden und die letzten (großen) Schlaglöcher auf der Straße verputzt werden. Der Strand für die Ironman Schwimmstrecke ist schon präpariert - noch scheint die Adria noch ruhig zu sein. Morgen am Samstag wird dort ein 2 Runden Schwimmkurs im "Rolling Start" Modus ausgetragen. Die schnellen Schwimmer dürfen vorne schwimmen und so das Feld entzerren.

Das Race-Briefing hat bei den Athleten und Zuschauern schon Begeisterungswellen ausgelöst - der Moderator brauchte nicht viele Worte, um tosenden Applaus zu ernten. Es wurde gecheckt, welche Nationen vertreten sind. "Great Britian - yeah, Aus'e Deutschland - yoaehh, Östereich.. " usw. bis zu USA und Mexiko - "We are sorry about our President, you Mexicans are welcome ...   " und es gab tosenden Applaus.. Das zeigte mir schon stark, die internationale und gemeinschaftliche Ausrichtung des Events und der Ironman-Lizenzgeber. 

Zum Checkin- und Wechselzone - alles gut strukturiert, allerdings ist die Wechselzone beachtlich lang, bisher dachte ich immer, dass Lanzarote oder Mallorca lang wären, aber das hier in Cervia übertrifft die Erwartung um Längen!!! 

Egal - da muss jeder durch. Eine wirklich friedliche und prickelnde Vorstimmung.. 

Die Triathlon Profis in Italien

Wer wird es wohl machen? Aufgestellt sind bekannte aber auch neue Gesichter, die bisher auf der Mitteldistanz sich einen Namen gemacht haben.

Timo Bracht -  seine Erfolge sind zahlreich, Siege mehrerer Ironman Rennen und Top-10 Platzierungen auf Hawaii - dies wird sein Abschluss als Triathlonprofi werden .. Andreas Dreitz - sein Langdistanz Debut. Demenico Passuello (ITA)  oder Jeremy Jurkiewicz (FRA).

Bei den Damen der Top Favorit Lucy Gossage (GBR), Tine Deckers (BEL) oder Martina Dogana (ITA).

Bilder zum Beitrag

Hier geht es lang, nächste Ausfahrt Ironman.

Früh übt sich, der Kleine fährt Papas rad schon mal warm.

Bike-Checkin

Namenssuche - der Klassiker

Weitere Beiträge