Triathlon Magazin: Bonjour Ironman Frankreich

(c) Ironman

Bisherige Massenstarts bei Ironman Veranstaltungen gehören bald zur Geschichte

(c) Ironman

Das moderne Startformat der weltweiten IRONMAN-Serie kommt 2016 bei vielen europäischen Triathlonen zu Einsatz. Nicht nur wie beim Ironman European Championship in Frankfurt, sondern auch bei den mittleren Formaten wie den Ironman 70.3 Pays d'Aix oder Ironman 70.3 Vichy wird es für fast alle Schwimmer Vorteile bringen. Aber auch bei den Langdistanzen wird mit noch mehr Startern das ganze entzerrt und für den Start auf der Radstrecke wird es entspannter zugehen.

Der Rolling Start, jeder Athlet kann nach Individualzeit starten und es gibt zwar nicht mehr das für Zuschauer spektakuläre Massenstart-Theater, dafür aber ein homogenes und sichereres Schwimmen. Je nach angepeilter Schwimmzeit stellen die Athleten sich auf und können dann in kleinen Gruppen nacheinander zu Wasser gehen. 

Rolling Start erklärt

Gut dargestellt wird das in dem Video

Veranstaltungen zum Beitrag