ITT Triathlon Ferropolis Olymp und Sprint

https://cdn.triafreunde.com/files/triathlon_images/itt_ferropolis.jpg Eine passendere Kulisse wie diese kann sich ein Triathlet nicht wünschen: Die „Stadt aus Eisen“ nahe Dessau (Sachsen-Anhalt) ist Europas Reich der Giganten und auch die neue und atemberaubende Welt des IRONTOWN Triathlons. EventCancelled OfflineEventAttendanceMode

Eine passendere Kulisse wie diese kann sich ein Triathlet nicht wünschen: Die „Stadt aus Eisen“ nahe Dessau (Sachsen-Anhalt) ist Europas Reich der Giganten und auch die neue und atemberaubende Welt des IRONTOWN Triathlons.

Die Strecken des IRONTOWN Ferropolis führen durch die westlichen Ausläufer der Dübner Heide. Das waldreiche Gebiet zwischen Elbe und Mulde, nur wenige Kilometer südlich des Wörlitzer Parks im Städtedreieck Dessau, Lutherstadt Wittenberg und Gräfenhainichen gelegen, bietet einzigartige Bedingungen und eine wunderschöne Kulisse für die Premiere des IRONTOWN Ferropolis Triathlons.
Mit dem Gremminer See wird beim Schwimmwettbewerb ein ehemaliger Tagebau durchschwommen.

Start und Ziel

Der Start- und Zielbereich des IRONTOWN Ferropolis befindet sich auf dem großflächigen Gelände der „Stadt aus Eisen“ – einer einzigartigen Ansammlung von mehreren ehemaligern Tagebaugroßgeräten. Gestartet wird von einer Halbinsel des Gremminer Sees im Rahmen von Blockstarts, wobei die Athleten im 10-Minuten-Rhythmus ins Wasser gehen. Die Profis der Männer und Frauen sind im ersten Block dran.

Olympische Distanz ITT_Olymp

Der 1,5 km lange Schwimmkurs wird ebenfalls als Zickzackkurs im nordlichen Bereich des Gremminer Sees geschwommen. Das kristallklare Wasser des neu gefluteten ehemaligen Tagebaus Golpa Nord bietet hervorragende Bedingungen für alle Starter. Gestartet wird der ITT_Olymp im Rahmen eines Blockstarts. Die Blöcke sind nach Altersklassen eingeteilt. Der Start erfolgt aus dem Wasser. Der Schwimmausstieg ist unmittelbar neben dem Schwimmstart, so dass für die Zuschauer eine besonderes Spektakel geboten wird.

In unmittelbarer Nähe zum Schwimmausstieg ist die erste Wechselzone im Arenagelände aufgebaut. Es wird kalkuliert, dass der Erste beim ITT_Olymp nach knapp 20 Minuten aus dem Wasser kommen wird.

Der Radbewerb von 40 km Länge wird auf einer Start-Ziel-Strecke ausgefahren. Gestartet wird aus der Wechselzone in der Ferropolis_Arena. Fast die Hälfte der Strecke wird auf den Bundesstraßen 100 und 107 absolviert.

Nach dem Start in der Ferropolis_Arena und dem erreichen der Bundestraße 107, biegen die Fahrer nach rechts ab in Richtung Oranienbaum. Nach der ersten kleinen Ortsdurchfahrt von Jüdenberg folgen sechs windgeschützten Kilometer durch den Forst Gräfenheinichen. In Oranienbaum biegen die Athleten dann nach rechts in Richtung Schlessen/Radis ab.
Nach ein paar freien Metern und dem passieren von Goltewitz, bleibt man bis Schleesen wieder reichlich 5 km im schützenden Wald. In Schleesen biegt die Strecke nach links ab in Richtung Seibitz. In Seibitz selbst ist dann der Wendepunkt der Radstrecke und bis Schleesen erfolgt die Fahrt auf der Gegenfahrbahn und weitesgehend durch Wald geschützt. Nach einer leichten Linkskurve in Schlessen geht es weitere ca. 3 km gerade aus im Wald.
Kurz vor Radis erfolgt ein Rechtsabzweig und in einem Bogen wird die Bahnlinie Berlin_Leipzig auf einer Brücke überquert. Anschließend folgt ein scharfer Rechtsabzweig auf die Bundesstraße 100 und nach ca. 2,5 km eine weitere Bahnüberquerung in einem großen Rechtsbogen. In einer langen Linkskurve wird Gräfenhainichen umfahren und nach ca. 2 km biegt die Strecke nach links ab. Der Streckenteil von Radis bis zurück in die Ferropolis_Arena führt weitgehend durch offenes Gelände.

Die gesamte Strecke führt zu ca. 75% durch erfrischendes und weitgehend windgeschützes Waldgebiet. Dieser Fakt sowie die Tatsachen, dass die Fahrbahnoberfläche durchgehend asphaltiert ist und das Streckenprofil sehr eben ausfällt, garantiert schon jetzt einen ultraschnellen Radwettbewerb.

Die Raddisziplin endet wieder in der Wechselzone der Ferropolis_Arena. Der Wechsel vom Rad zum Laufen wird sich daher wieder vor den Augen der Zuschauer in der Eventarena abspielen.

Die abschliessende 10 km Laufstrecke des ITT_Olymp wird auf einer 5 km langen Schleife absolviert, der die Athleten entlang des Gremminer Sees in Richtung Gräfenhainichen führt. Beide Teilstrecken verlaufen dabei über die gesamte Länge parallel zueinander. Auf den letzten Metern vor dem Wendepunkt ein wenig abfällt, verläuft weitgehend eben und auf dem asphaltierten Rundweg des Gremminer Sees. Der Wendepunkt selbst ist kurz vor dem sogenannten Gräfenhainicher „Stadtbalkon“ mit einer atemberaubenden Sicht auf die Halbinsel „Ferropolis“ im Gremminer See.

Volksdistanz ITT_Sprint

Der 500 m lange Schwimmkurs wird als einfache Schleife im nordlichen Bereich des Gremminer Sees geschwommen. Das kristallklare Wasser des neu gefluteten ehemaligen Tagebaus Golpa Nord bietet hervorragende Bedingungen für alle Starter. Gestartet wird der ITT_Sprint im Rahmen eines Blockstarts. Die Blöcke sind nach Altersklassen eingeteilt. Der Start erfolgt aus dem Wasser. Der Schwimmausstieg ist unmittelbar neben dem Schwimmstart, so dass für die Zuschauer eine besonderes Spektakel geboten wird.

Die 20 km lange Radstrecke wird auf einer Start_Ziel_Strecke ausgefahren. Gestartet wird aus der Wechselzone in der Ferropolis_Arena. Fast die gesamte Strecke wird auf der Bundesstraßen 107 absolviert.

Nach dem Start in der Ferropolis_Arena und dem erreichen der Bundestraße 107, biegen die Fahrer nach rechts ab in Richtung Oranienbaum. Nach der ersten kleinen Ortsdurchfahrt von Jüdenberg folgen sechs windgeschützten Kilometer durch den Forst Gräfenheinichen. In Oranienbaum biegen die Athleten dann wieder nach rechts in Richtung Schlessen/Radis ab.
Nach ein paar freien Metern folgt in Goltewitz der Wendepunkt bei Kilometer 10 der Radstrecke.
Dann geht es auf der gleichen Strecke wieder zurück zur Wechselzone in der Arena von Ferropolis.

Die gesamte Strecke führt zu ca. 80% durch erfrischendes und weitgehend windgeschützes Waldgebiet. Dieser Fakt sowie die Tatsachen, dass die Fahrbahnoberfläche durchgehend asphaltiert ist und das Streckenprofil sehr eben ausfällt, garantiert schon jetzt einen ultraschnellen Radwettbewerb.

Der abschließende 5 km Laufbewerb des ITT_Sprint wird auf einer langen Schleife absolviert, der die Athleten entlang des Gremminer Sees in Richtung Gräfenhainichen führt. Beide Teilstrecken der Runde verlaufen dabei über die gesamte Länge parallel zueinander.

Die Strecke, die auf den letzten Metern vor dem Wendepunkt ein wenig abfällt, verläuft weitgehend eben und auf dem asphaltierten Rundweg des Gremminer Sees. Der Wendepunkt selbst ist kurz vor dem sogenannten Gräfenhainiche „Stadtbalkon“ mit einer atemberaubenden Sicht auf die Halbinsel „Ferropolis“ im Gremminer See.

Last Update: 10. Oct 2019

Termin ITT Triathlon Ferropolis Olymp und Sprint

Ergebnisse

Ergebnisse 2011 ITT Triathlon Ferropolis Olymp und Sprint

Übersicht der Triathlon Ergebnisse zu ITT Triathlon Ferropolis Olymp und Sprint.

Weitere aktuelle Ergebnisse vom Wochenende und Ranglisten von Veranstaltungen findest du unter Triathlon Ergebnisse.

News zu ITT Triathlon Ferropolis Olymp und Sprint

Die letzten Ergebnisse / Nachrichten zu ITT Triathlon Ferropolis Olymp und Sprint.

Triathlon News vom: 9. Juni 2011 - 22:08
Preisgeldregelung beim ITT

Weitere aktuelle News zu Veranstaltungen findest du unter Triathlon News.

Bewertungen

Triathlon Bewertungen zu ITT Triathlon Ferropolis Olymp und Sprint

Schade! Bisher sind keine Bewertungen abgegeben worden. Sei der erste und gib Deine Bewertung zu ITT Triathlon Ferropolis Olymp und Sprint ab*.

ITT Triathlon Ferropolis Olymp und Sprint
Jetzt bewerten*!
* Keine Registrierung erforderlich.

Qualifikation / Serie / Distanz

Veranstalter

Veranstalter Information / Website

ITT Triathlon Ferropolis Olymp und Sprint

Name: M_Events GmbHiG
Homepage: http://www.itt-ferropolis.com/

Veranstaltungs- / Austragungsort

Startpunkt: Gremminer See
Ort: Ferropolis
Bundesland: Sachsen-Anhalt
Staat: Deutschland

Weitere Veranstaltungen in Sachsen-Anhalt