Ironman Serie

Ironman Hawaii Ergebnisse 2014

Triathlon Langdistanz Deutschland Termine 2023 * Triathlon Mitteldistanz Deutschland Termine Termine 2023 * Triathlon Kurzdistanz Deutschland Termine 

(c) Ingo Kutsche

Großartige deutsche Leistungen.. The Winner Sebi (Sebastian Kienle) und ein starker 3. Platz nach fulminanter Aufholjagd Frodo (Jan Frodeno)..

(c) Ingo Kutsche

Ein geschichtsträchtiger Tag auf Hawaii im Kona mit dem Sieg von Sebastian Kienle - dieser hat nach seinem letztjährigen 3. Platz nun alles auf Sieg gesetzt. Auf dem Rad führte zuerst Jan Frodeno, der dann allerdings mit einem Defekt auf dem Rad Zeit verlor. Dieser musste seine Aufholjagd beginnen und eine 4 Minuten Zeitstrafe kassierte..

"Wo alle gewarnt haben,  dass das dann eine Riesen Perlenkette ist .. und anscheinend beim Reinziehen die Lücke nicht groß genug war.. "

Derweilen zog Kienle auf dem Radkurs an und konnte mit 4:20 Stunden sich einen Vorsprung herausfahren. Auf der Laufstrecke zog Jan Frodeno dann mächtig an und hat mit einer Top Marathonzeit von 2:47:46 Stunden es dann noch geschafft, auf den 3. Platz vor Andy Potts aus den USA zu kommen.

Der Gewinner und Ironmanchampion Sebastion Kienle finishte mit einer Endzeit von 08:14:18 Stunden. 2. Platz ging an die USA, Ben Hoffmann. Beste Deutsche Leistungen wurden auch von Nils Frommhold mit Platz 6 und Maik Twelsiek mit Platz 10 gezeigt. Vorjahreszweiter Luke McKenzie belegte Platz 15.

Ironman Hawaii Championship Ergebnisse 2014 TOP 15 Pro Men

01. Kienle, Sebastian	GER 00:54:38	04:20:46	02:54:36	08:14:18
02. Hoffman, Ben	USA 00:51:20	04:32:20	02:51:25	08:19:23
03. Frodeno, Jan	GER 00:50:56	04:37:19	02:47:46	08:20:32
04. Potts, Andy 	USA 00:50:56	04:36:56	02:48:18	08:21:38
05. Viennot, Cyril	FRA 00:54:32	04:31:18	02:51:55	08:22:19
06. Frommhold, Nils	GER 00:51:14	04:34:11	02:52:45	08:22:29
07. Van Berkel, Tim	AUS 00:51:21	04:36:45	02:50:53	08:23:26
08. Lierde, Frederik	BEL 00:51:03	04:32:17	02:56:21	08:24:11
09. Aernouts, Bart	BEL 00:55:43	04:37:47	02:50:12	08:28:28
10. Guillaume, Romain	FRA 00:51:08	04:34:23	02:59:58	08:30:15
11. Twelsiek, Maik	GER 00:54:38	04:24:03	03:07:20	08:31:06
12. Schildknecht, Ron. 	CHE 00:55:39	04:38:09	02:54:54	08:33:35
13. Alexander, Craig	AUS 00:51:50	04:41:39	02:58:58	08:36:25
14. Matthews, Paul	AUS 00:51:08	04:38:43	03:03:09	08:37:17
15. McKenzie, Luke	AUS 00:54:36	04:36:44	03:02:12	08:38:12

Bei den Frauen hatte Mirinda Carfrae das stärkste Rennen. Die Schweizerin Daniely Ryf konnte in ihrem erste Ironman Hawaii Start gleich den 2. Platz holen. Die Britin Rachel Joyce auf Platz 3. Die beste Deutsch Julia Gajer mit einem starken 6. Platz.

Ironman Hawaii Championship Ergebnisse 2014 TOP 15 Pro Women

01. Mirinda Carfrae	AUS 9:00:55  
02. Daniela Ryf	CHE 9:02:57  
03. Rachel Joyce	GBR 9:04:23  
04. Jodie Swallow	GBR 9:10:19 
05. Caroline Steffen	CHE 9:12:43 
06. Julia Gajer	GER 9:16:58 
07. Liz Lyles	USA 9:18:11 
08. Gina Crawford	NZL 9:19:21 
09. Mary Beth Ellis	USA 9:20:46 
10. Liz Blatchford	AUS 9:23:34 
11. Corinne Abraham	GBR 9:25:04  
12. Linsey Corbin	USA 9:25:38  
13. Simone Braendli	CHE 9:32:33  
14. Michelle Vesterby	DNK 9:34:14 
15. Heather Wurtele	CAN 9:34:18 
Triathlon News vom: 12. Oct 2014
News aus der Kategorie:
News Kategorie: 

Veranstaltungen zum Beitrag