News zu Triathlon Terminen und Ergebnissen

ÖTILLÖ 2016: Streckenrekorde bei der Swimrun-WM

Triathlon Langdistanz Deutschland Termine Triathlon Mitteldistanz Deutschland Termine Triathlon Kurzdistanz Deutschland Termine 

ÖTILLÖ 2016 - Prominenter Multisportler Faris al Sultan

Die Weltmeister von 2014 haben ihren Titel zurück: Daniel Hansson (SWE) und Lelle Moberg (SWE) heißen die Sieger der ÖTILLÖ Swimrun-Weltmeisterschaft 2016. Sie unterboten ihren eigenen, zwei Jahre alten Streckenrekord um über 17 Minuten und liefen nach 7:59:04 Stunden über die Ziellinie auf der Insel Ütö. Bei den Damen siegten Kristin Larsson (SWE) und Annika Ericsson (SWE), im Mixed Eva Nyström (SWE) und Adriel Young (AUS). Beide Teams erzielten ebenfalls Rekordzeiten für ihre Kategorien und bestätigten damit die enorme sportliche Entwicklung im Swimrun. Triathlon-Weltmeister Faris Al-Sultan (GER), erstmals beim ÖTILLÖ am Start, belegte mit Partner Peter Oom (SWE) Rang 13. Bestes deutsches Team war Team Campz mit dem Potsdamer André Hook (GER) und dem Hamburger Wolfgang Grohé (GER) knapp dahinter auf Platz 14.

ÖTILLÖ 2016 - anders als beim Triathlon sind Hilfsmittel wie Paddles erlaubt

ÖTILLÖ 2016 - Gestartet wird hier auch in 2er Teams

ÖTILLÖ 2016 - im Wasser und an Land

ÖTILLÖ 2016 - Schwimmen und Laufen

ÖTILLÖ 2016 - bisheriger Streckenrekord um über 17 Minuten verbessert

ÖTILLÖ 2016 - Kristin Larsson (SWE) und Annika Ericsson (SWE)

Triathlon News vom: 05. Sep 2016
News aus der Kategorie:

Veranstaltungen zum Beitrag