News zu Triathlon Terminen und Ergebnissen

Ergebnisse Triathlon Portocolom 2013

Triathlon Langdistanz Deutschland Termine Triathlon Mitteldistanz Deutschland Termine Triathlon Kurzdistanz Deutschland Termine 

Deutscher Sieg durch Natascha Schmitt in Portocolom Foto: ©Rafa Babot

Deutscher Sieg beim Triathlon Internacional de Portocolom durch Natascha Schmitt. Lokalmatador Toni Colom siegt bei den Herren vor zwei Deutschen. 

Bei der bereits sechzehnten Ausgabe des Triathlon Internacional de Portocolom haben sich heute über die Distanz von 111km die Deutsche Natascha Schmitt und der Mallorquiner Toni Colom vor stimmungsvoller Kulisse in die Siegerliste eingetragen. Bei idealen Witterungsbedingungen legten die Beiden den Grundstock für ihren Sieg mit starken Leistungen auf dem Rad. Bei strahlendem Sonnenschein waren neben ihnen fast 600 Athleten in den beiden Formaten 55.5 und 111 an den Start gegangen in einem Rennen, das traditionell für viele den Auftakt in die europäische Saison bedeutet. 

Nach 1km Schwimmen in der Bucht von Portocolom, 100km auf dem Rad und dem abschliessenden 10km- Lauf hat der ehemalige Radprofi Toni Colom den Triathlon Internacional de Portocolom überlegen für sich entschieden und dabei den Deutschen Andreas Dreitz auf den zweiten Platz verwiesen. Dieser gehörte schon vor dem Rennen aufgrund seines vierten Platzes aus dem Vorjahr zum engsten Favoritenkreis, konnte aber letztlich trotz starker Leistung dem Tempo des Lokalmatadoren bei den Anstiegen zum Sant Salvador nicht folgen. “Ich bin sehr zufrieden mit diesem Tag und meiner Leistung und die Konditionen haben mir perfekt in die Karten gespielt. Ich hatte Probleme beim Schwimmen und konnte erst beim Anstieg zu Sant Salvador zu Andreas Dreitz auffahren. Ich habe dann entschieden alles auf das Radfahren zu setzen um mich abzusetzen, da ich es nicht auf das Laufen ankommen lassen wollte”, sagte Colom im Ziel. Auf der Laufstrecke durch die Gassen der Altstadt von Portocolom und entlang der Bucht konnte Dreitz dann ebenso souverän seinen zweiten Platz sichern gegen die Verfolger Sebastian Neef und Bob Martens, die sich einen spannenden Kampf um den dritten Platz lieferten. Letztlich behielt der Deutsche Neef die Oberhand und sicherte sich in seinem ersten Profirennen den Platz auf dem Podium.

Bei den Damen hatte sich Natascha Schmitt vor dem Laufen einen respektablen Vorsprung erarbeitet und konnte die Führung bis in Ziel im Hafen von Portcolom verteidigen. Auch den zweiten Rang konnte mit Susan Blatt eine Deutsche erkämpfen vor Tine Holst aus Dänemark, die bereits im vergangenen Jahr auf dem Podest stand. “Der Kurs ist fantastisch und die anspruchsvolle Radstrecke kommt mir entgegen, da ich meine Stärke auf dem Rad habe. Beim Laufen musste ich nicht bis zum Anschlag gehen mit dem Vorsprung, den ich mir insbesondere bei den Anstiegen am Sant Salvador herausgearbeitet habe. Das war eine tolle Erfahrung hier und ich werde auf jeden Fall wiederkommen. Mir gefällt das Format und das Rennen passt perfekt in meinen Trainingsaufenthalt auf Mallorca”, so Schmitt nach dem Rennen.

Neben dem Wettbewerb über 111km hat auch das Rennen über 55.5km (500m Schwimmen, 50km Radfahren, 5km Laufen) dieses Jahr wieder stattgefunden. Hier konnten der Belgier Gleenn Pouleunis bei den Herren und Lzdia Liebnitky aus Deutschland bei den Damen den Sieg einfahren.

Auch dieses Jahr wieder waren bekannte Gesichter zu sehen in Portocolom. So war der ehemalige Radprofi Marcel Wüst ebenso am Start (19. Platz beim 111) und der Formel1- Pilot Alex Wurz aus Österreich am Start.

Ergebnisse Triathlon Portocolom 2013

1. COLOM, TONI (ESP) 03:33:23
2. DREITZ, ANDREAS (GER) 03:40:15
3. NEEF, SEBASTIAN (GER) 03:47:25

1. SCHMITT, NATASCHA (GER) 04:09:23
2. BLATT, SUSAN (GER) 04:11:46
3. HOLST, TINE (DEN) 04:21:53

 

 

Triathlon News vom: 07. Apr 2013
News aus der Kategorie:

Veranstaltungen zum Beitrag