Ironman Serie

Deutsche Triathleten erfolgreich bei der IRONMAN 70.3 Weltmeisterschaft in Nizza

Triathlon Langdistanz Deutschland Termine Triathlon Mitteldistanz Deutschland Termine Triathlon Kurzdistanz Deutschland Termine 

FinisherPix for IRONMAN

Hermann Scheiring überquert als erster Athlet in seiner Altersklasse M 60-64 die Ziellinie bei der IRONMAN 70.3 Weltmeisterschaft in Nizza.

FinisherPix for IRONMAN

Den Weltmeistertitel in seiner Altersklasse M 60-64 hat Hermann Scheiring seit der IRONMAN Weltmeisterschaft 2018 auf Hawaii schon in der Tasche. Nun darf sich der passionierte Triathlet über einen weiteren Pokal freuen: Bei der IRONMAN 70.3 Weltmeisterschaft in Nizza am vergangenen Wochenende gewann er mit einer Schwimmzeit von 31:44 Minuten, einem Radsplit von 2:53:36 Stunden und einem Halbmarathon von 1:34:30 Stunden den Titel in der Altersklasse M 60-64. Hinter ihm liefen der Franzose Denis Pierrat und der Grieche Christos Garefis als Zweit- und Drittplatzierte über die Ziellinie.

Neben dem Dozent für Erziehungswissenschaft an der PH Ludwigsburg nahmen rund 3.500 weitere männliche Triathleten aus der ganzen Welt bei der IRONMAN 70.3 Weltmeisterschaft im Süden Frankreichs teil. Jörg Scheiderbauer sicherte sich die Bronze-Medaille in der Altersklasse M 40-44. (Schwimmen 28:35 Minuten, Radfahren 2:31:13 Stunden und Laufen 1:23:45 Stunden).

Rund 2.000 Triathletinnen stellten sich bereits am Samstag, 7. September der 1,9km langen Roka Schwimmstrecke im warmen Mittelmeer, gefolgt von der 90km langen Ventum Radstrecke, die die Sportler durch die steile Hügellandschaft rund um Nizza führte und schließlich der 21,1km HOKA ONE ONE Laufstrecke, bei der die Athleten die historische 'Promenade des Anglais' unter Applaus der zahlreichen Zuschauer passierten. Mit einer Gesamtzeit von 7:47 Stunden sicherte sich Inge Stettner in ihrer Altersklasse W 70-74 den zweiten Platz. (Schwimmen 49:58 Minuten, Radfahren 4:14:01 Stunden und Laufen 2:33:58 Stunden).

An der zweitägigen IRONMAN 70.3 Weltmeisterschaft nahmen mehr als 5.500 registrierte Athleten aus über 100 Ländern und Regionen teil. Dies ist das bislang größte Feld für ein IRONMAN 70.3-Event. Das Weltmeisterschaftsereignis ist der Höhepunkt von über 110 globalen Veranstaltungen in der IRONMAN 70.3-Reihe, bei denen mehr als 200.000 Athleten aus allen Altersgruppen um die Teilnahme an der IRONMAN 70.3-Weltmeisterschaft 2019 kämpften. Die Qualifikation für die IRONMAN 70.3-Weltmeisterschaft 2020, die im neuseeländischen Taupo ausgetragen wird, ist bereits im Gange.

Triathlon News vom: 12. Sep 2019
News aus der Kategorie:
News Kategorie: 

Veranstaltungen zum Beitrag