Ironman Serie

Ironman Frankfurt Ergebnisse 2017 - Sieg für Kienle und Crowley

(c) Marc Sjoeberg / www.ingokutsche.de

Ironman Frankfurt 2017 - Sebastian Kienle gewinnt sourverän

(c) Marc Sjoeberg / www.ingokutsche.de

Der Druck war Sebastian Kienle noch am Donnerstag auf der offiziellen Pressekonferenz eigentlich nicht anzumerken. Nach 7 Stunden, 41 Minuten und 42 Sekunden fiel am Sonntagnachmittag dann aber doch eine immense Last vom neuen und alten IRONMAN-Europameister ab: „Ich muss mich jetzt erst einmal hinlegen“, gestand der 33-jährige Kienle unmittelbar nach dem Zieleinlauf. „Die Angst vor Andi Böcherer und Patrick Lange hat mich beim Laufen angetrieben. Ich habe immer probiert, früh Tatsachen zu schaffen. Aber es wurde den ganzen Tag über nicht einfacher.“
 
Der IRONMAN European Champion von 2014 und 2016 fand schnell seine gewohnte Lockerheit wieder: "Die Gefühle sind jetzt noch frisch, aber ich muss sagen, dass der dritte Sieg hier der beste war."
 
Nach einer mäßigen Performance auf der Schwimmstrecke im Langener Waldsee, die vom starken Schwimmer Lukasz Wojt dominiert wurde, lieferte sich Kienle auf dem Rad ein spektakuläres Duell mit Konkurrent und Trainingspartner Andi Böcherer.
 
Die beiden Deutschen wechselten wie schon im Vorjahr nahezu zeitgleich auf die Marathon-Laufstrecke, wo Kienle seiner Linie treu blieb und dem Verfolger Böcherer zunehmend davonlief. Nach einer konstant starken Laufleistung machte der Vorjahressieger seinen dritten Sieg in Frankfurt in einer Zeit von 07:41:42 perfekt.

Patrick Lange kam bei seinem Heimspiel als Sechster unter Schmerzen ins Ziel. „Ich bin froh, dass ich im Ziel bin. Nach den ersten 20 Kilometern auf der Laufstrecke habe ich nicht geglaubt, dass ich es schaffe. Ich hatte Schmerzen, bin jetzt aber einfach stolz.“

Ironman Frankfurt Ergebnisse 2017
Rang Athlet Nation Schwimmen Rad Laufen Gesamt
1 Kienle, Sebastian DEU 00:50:11 04:02:22 02:45:09 07:41:42
2 Boecherer, Andi DEU 00:47:21 04:04:56 02:49:48 07:46:07
3 Nilsson, Patrik SWE 00:47:15 04:17:40 02:40:58 07:50:16
4 Cunnama, James ZAF 00:48:54 04:09:24 02:48:48 07:51:02
5 Tutukin, Ivan RUS 00:48:58 04:15:40 02:42:39 07:51:56
6 Lange, Patrick DEU 00:47:12 04:11:31 02:49:39 07:52:06
7 Albert, Marko EST 00:47:08 04:17:59 02:55:06 08:04:08
8 Scheltinga, Evert NLD 00:50:03 04:15:20 02:55:46 08:05:13
9 Molinari, Guilio ITA 00:48:56 04:16:08 03:03:22 08:12:53
10 Koutny, Philipp CHE 00:50:10 04:15:09 03:07:09 08:16:43
11 Viennot, Cyril FRA 00:51:53 04:23:29 02:59:13 08:19:14
12 Modic, Matic SVN 00:56:55 04:28:07 02:53:17 08:22:56
13 Hovgaard, Esben DNK 00:54:42 04:27:12 02:59:47 08:26:20
14 Lopez Diaz, Carlos ESP 00:47:10 04:35:16 02:59:27 08:26:54
15 Wojt, Lukasz DEU 00:45:44 04:26:41 03:11:28 08:28:44


Sarah Crowley holt nächsten Titel
 
Ein packendes Duell gab es auch beim Rennen der Damen. Die amtierende IRONMAN Asia-Pacific-Meisterin Sarah Crowley konnte am Ende auch die Europameisterschaft in 8:47:58 Stunden für sich entscheiden: "Das war ein verrücktes Rennen. Ich bin sprachlos. Es war wirklich ein perfekter Tag für mich, sonst gewinnt man vier Wochen nach einem IRONMAN-Sieg nicht gleich das nächste Rennen. Kompliment auch an Lucy, sie hat mich wirklich bis an meine Grenzen gebracht."

Die erst 23-jährige Lucy Charles hatte das Frauenfeld nach starker Leistung auf Schwimm- und Radstrecke bis Kilometer 22 auf dem Laufkurs angeführt, dann aber die Führung an die laufstarke Australierin Crowley abgeben müssen.

Für Charles reichte es dennoch am Ende für einen eindrucksvollen zweiten Platz. Den dritten Platz auf dem Podium sicherte sich die Belgierin Alexandra Tondeur. Als beste Deutsche auf Platz 6 kam Sonja Tajsich in 09:07:51 ins Ziel. 

Ironman Frankfurt Ergebnisse 2017
Rang Athlet Nation Schwimmen Rad Laufen Gesamt
1 Crowley, Sarah AUS 00:56:17 04:40:32 03:05:12 08:47:58
2 Charles, Lucy GBR 00:48:29 04:45:08 03:13:18 08:51:50
3 Tondeur, Alexandra BEL 00:59:25 04:49:47 03:04:47 08:59:55
4 Lyles, Liz USA 00:57:12 04:52:11 03:07:52 09:01:59
5 Herlbauer, MIchaela AUT 00:56:19 04:52:55 03:10:58 09:05:09
6 Tajsich, Sonja DEU 01:05:31 04:49:48 03:07:05 09:07:51
7 Duke, Dimity-Lee AUS 00:59:48 04:48:56 03:14:36 09:08:54
8 Beranek, Anja DEU 00:53:10 04:49:16 03:40:48 09:27:43
9 Tastets, Pamela CHL 00:59:24 05:01:49 03:25:11 09:33:17
10 Li, Shiao-Yu TWN 01:06:11 05:04:00 03:21:17 09:37:10

 

 

Bilder vom Rennen

(c) Marc Sjoeberg / www.ingokutsche.de

(c) Marc Sjoeberg / www.ingokutsche.de

(c) Marc Sjoeberg / www.ingokutsche.de

(c) Marc Sjoeberg / www.ingokutsche.de

(c) Marc Sjoeberg / www.ingokutsche.de

(c) Marc Sjoeberg / www.ingokutsche.de

(c) Marc Sjoeberg / www.ingokutsche.de

(c) Marc Sjoeberg / www.ingokutsche.de

(c) Marc Sjoeberg / www.ingokutsche.de

(c) Marc Sjoeberg / www.ingokutsche.de

(c) Marc Sjoeberg / www.ingokutsche.de

(c) Marc Sjoeberg / www.ingokutsche.de

(c) Marc Sjoeberg / www.ingokutsche.de

(c) Marc Sjoeberg / www.ingokutsche.de

(c) Marc Sjoeberg / www.ingokutsche.de

(c) Marc Sjoeberg / www.ingokutsche.de

Triathlon News vom: 09. Jul 2017
News aus:
News Kategorie: 

Veranstaltungen zum Beitrag