News zu Triathlon Terminen und Ergebnissen

Ergebnisse Swim & Run Cologne 2013

Triathlon Langdistanz Deutschland Termine Triathlon Mitteldistanz Deutschland Termine Triathlon Kurzdistanz Deutschland Termine 

Bildcredit: Jörg Schüler / Sportsnaps

Frederik Martin Sieger des Swim & Run in Köln 2013

Bildcredit: Jörg Schüler / Sportsnaps

Hagel, Schauer und kalten Temperaturen - trotz des teilweise schlechten Wetters sind am heutigen Muttertag über 450 Teilnehmer beim Swim & Run Cologne gestartet. „Damit liegen wir in etwa auf dem Vorjahresniveau“, sagt ein zufriedener Uwe Jeschke. „Besonders freue ich mich ja, dass unser Langstreckenschwimmen auf steigende Nachfrage stößt.“ Fast hundert Athleten absolvierten heute die 6 oder 12 Kilometer lange Schwimmstrecke. Manch einer verzichtete dabei sogar auf einen wärmenden Neoprenanzug, obwohl das Thermometer gerade einmal 16 Grad Wassertemperatur anzeigte.

Frederik Martin siegt auf der Langdistanz

Dabei fuhr Frederik Martin vom ASV Köln den erwarteten Sieg auf der Langdistanz über 4km Schwimmen und 21km Laufen ein. Nach 2:20:58 Stunden war für den Lokalmatador der Arbeitseinsatz beendet. Auf den Plätzen zwei und drei folgten Dirk Leman vor Hugo Haller-Shannon. Bei den Frauen gelang Astrid Ganzow vom DLC Aachen ein ungefährdeter Start-Ziel-Sieg in 2:36:22 Stunden. Etwa 15 Minuten später kam Kathrin Stausberg (equipeRed/TV Bad Sobernheim) als Zweite ins Ziel. Platz drei belegte Suzanne van der Wijst m ATV Venray.

Wiesbadener Schwimmer dominieren das Streckenschwimmen

Das zweite Highlight des Tages bildetet das traditionelle 12-Kilometer-Schwimmen im Rahmen des Swim & Run. Alexander Studzinski vom SC Wiesbaden hat das Langdistanzschwimmen mit einer Zeit von 2:22:38 Stunden als Erster beendet. Seine beiden Vereinskameraden Josip Culina und Simon Pistor komplettierten das hessische Podium. Bei den Frauen sicherte sich Jaana Emcke (ebenfalls SC Wiesbaden) in 2:39:00 Stunden den Sieg. Barbara Resch kam rund eine Stunde später als Zweite ins Ziel. Den dritten Platz belegte Friederika Fluck.

Die Platzierungen in der Übersicht:

Langdistanz (4km Swim / 21km Run)

Männer: 
1. Platz: Frederik Martin (ASV Köln) 2:20:38h
2. Platz: Dirk Leman (KTT) 2:25:06h
3. Platz: Hugo Haller-Shannon (vereinslos) 2:27:12h

Frauen:
1. Platz: Astrid Ganzow (DLC Aachen) 2:36:22h
2. Platz: Kathrin Stausberg (equipeRed/TV Bad Sorbenheim) 2:50:30h
3. Platz: Suzanne van der Wijst (ATV Venray) 3:05:11h

Halbdistanz (2km Swim / 14km Run)

Männer:
1. Platz: Rémy Oruzio (SSF Bonn Triathlon) 1:32:18h
2. Platz: Florian Kurzweil (vereinslos) 1:32:46h
3. Platz: Sven Eggers (Köln Triathlon) 1:34:24h

Frauen:
1. Platz: Ilse van Hout (vereinslos) 1:40:48h
2. Platz: Anke Wagenknecht (TriCologne) 1:43:08h
3. Platz: Chantal Gobrecht (TUS Breitscheidt) 1:45:58h

Volksdistanz (1km Swim / 7km Run)

Männer:
1. Platz: Thomas Giesen (AXA Cologne Triathlon) 45:16min
2. Platz: Frank Weyer (TSV Bayer 04 Leverkusen) 45:30min
3. Platz: Hendrik Simm (1. Tri-Team Gütersloh) 45.45min

Frauen:
1. Platz: Lisal Moran (vereinslos) 49:27min 
2. Platz: Christina Runschke (1. Tri-Team Gütersloh) 50:51min
3. Platz: Anne Reintjes (ATV Venray) 51:08min

Cologne 12

Männer:
1. Platz: Alexander Studzinski (SC Wiesbaden) 2:22:38h
2. Platz: Josip Culina (SC Wiesbaden) 2:46:39h
3. Platz: Simon Pistor (SC Wiesbaden) 2:53:36h

Frauen:
1. Platz: Jaana Ehmcke (SC Wiesbaden) 2:39:00
2. Platz: Barbara Resch (vereinslos) 3:34:30
3. Platz: Friedericke Fluck (vereinslos) 3:43:56

Cologne 6

Männer:
1. Platz: Waldo Thienpont (vereinslos) 1:33:41h
2. Platz: Marco Boß (vereinslos) 1:37:13h
3. Platz: Dennis Lampe (vereinslos) 1:40:40h

Frauen:
1. Platz: Beatrix Eisel (SC Wiesbaden) 1:24:30h
2. Platz: Dunja Voos (vereinslos) 1:29:20h
3. Platz: Ilona Vogt-Humberg (TSV Solingen) 1:41:17h

Triathlon News vom: 13. May 2013
News aus der Kategorie:

Veranstaltungen zum Beitrag